NACS 2.7 ist verfügbar

Wir freuen uns die Verfügbarkeit von NACS 2.7 bekanntgeben zu dürfen.

NACS 2.7 ist ein Feature-Release, dass einige neue Features bereitstellt, jedoch auch einige Fehler korrigiert.

Im Weiteren ist NACS 2.7 die letzte Version von NACS, die für Kunden verfügbar ist.

Bugs konnten hauptsächlich in der GUI sowie im Berechnungskern behoben werden.
Im Bereich der grafischen Benutzeroberfläche wurden Dialoge zur Definition von Modell-Reduktionsmethoden erweitert.

Zukunft von NACS

Die letzte NACS Version

NACS wurde von 2008 bis heute durch SIMetris entwickelt, vertrieben und vermarktet. Durch die Liquidation von SIMetris, welche im Lauf des Jahres 2020 voraussichtlich abgeschlossen werden kann, stellt NACS 2.7 die letzte offizielle Version unserer Finite-Elemente-Software dar.

Die Zukunft von NACS

Das Ende der Geschäftstätigkeit von SIMetris wird auch das Ende von NACS bedeuten. Aktuell arbeiten wir jedoch gemeinsam mit einigen Partnern an der Fertigstellung einer Open-Source-Software, die wahrscheinlich unter der MIT-Lizenz freigegeben wird.

Nach aktuellem Planungsstand wird diese Software Mitte 2020 freigegeben werden, worüber wir an dieser Stelle noch informieren werden. Sie wird einen ähnlichen, in manchen Teilen sogar erweiterten Funktionsumfang verglichen mit NACS aufweisen.

Die Software besteht aus

  • einem Berechnungskern, der die Finite-Elemente-Berechnungen ausführt, sowie
  • einer grafischen Bedienoberfläche, ähnlich der aktuellen NACS GUI..

Weiter wird es kommerziellen Support für die Open-Source-Software geben, worüber auch demnächst an dieser Stelle informiert wird.

Feature Highlights

NACS Core Features

Modellreduktion: Modale Superposition
NACS 2.7 bietet die Möglichkeit Modellreduktionsverfahren zu nutzen. Eine der zur Verfügung gestellten Methoden ist die Modale Superposition. Unter Verwendung dieser Methode können die folgenden Simulation durchgeführt werden:
  • transiente Simulation
  • harmonische Simulation
Die Modellreduktion kann Simulationen für folgende physikalische Bereiche deutlich beschleunigen:
  • Mechanik
  • Piezoelektrik
Für die Nutzung dieser Feature, die zunächst nur als Beta-Feature zur Verfügung stehen, ist eine neue Lizenz nötig, die gerne testweise zur Verfügung gestellt werden kann.
Modellreduktion: Krylov Reduktion
NACS 2.7 bietet die Möglichkeit Modellreduktionsverfahren zu nutzen. Eine der zur Verfügung gestellten Methoden ist die Krylov Unterraum Modellreduktion. Unter Verwendung dieser Methode können die folgenden Simulation durchgeführt werden:
  • transiente Simulation
  • harmonische Simulation
Die Modellreduktion kann Simulationen für folgende physikalische Bereiche deutlich beschleunigen:
  • Mechanik
  • Magnetik
  • Magnetomechanik
  • Piezoelektrik
Im Fall von gekoppelten magnetomechanischen Simulationen können nur schwach gekoppelte Simulationen durchgeführt werden.
Für die Nutzung dieser Feature, die zunächst nur als Beta-Feature zur Verfügung stehen, ist eine neue Lizenz nötig, die gerne testweise zur Verfügung gestellt werden kann.
FMI/FMU-Unterstützung - Functional Mockup Interface
NACS 2.7 kann transiente Simulationsmodelle, die Modellreduktionsverfahren verwenden als Functional Mockup Unit (FMU) exportieren. Diese können später in eine Systemsimulationssoftware wie z.B. (Open) Modelica, Simulink, o.ä. eingebunden werden und somit ein komplexes Finite-Elemente-Modell repräsentieren.
Materialmodell: Lineare Viskoelastizität
NACS 2.7 enthält ein neues Materialmodell für lineare Viskoelastizität, welches für transiente und harmonische Simulationen zur Verfügung steht. Die entsprechenden viskoelastischen Materialparameter können durch eine Pronyreihe für den Kompressions- sowie Schubmodul spezifiziert werden. Die Pronyreihen können dabei durch entsprechende zeit- oder frequenzabhängigen Messdaten bestimmt werden.
Neue Ergebnisse
Als neues Ergebnis steht die magnetische Polarkraftdichte zur Verfügung. Das Ergebnis kann auch als Kopplungsgröße für magnetomechanische Simulationen verwendet werden.

Download

Die aktuelle NACS Version kann von unserer Webseite von allen registrierten Benutzern heruntergeladen werden.

Um einen bestmöglichen Service zu garantieren verwendet unsere Webseite Cookies.
Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie automatisch zu, dass wir Cookies auf ihrem Endgerät setzen dürfen.